18.05.17

#projekt 130/17 #rums


no. 130




bei tüchern mache ich keine maschenprobe
und so kommt's
dass auch mal etwas daneben gehen kann

wie mein dotted rays tuch von stephen west
desaströs !
nach dem wunderbaren i-cord finish war es kurz
sehr sehr kurz
um nicht zu sagen gerade mal ein schulterwärmer
falsches garn, falsche nadelstärke
ich hätte es eigentlich bereis beim stricken merken müssen ...
egal 
unisono wieder aufgeribbelt (zum zweiten mal)

derweil hatte ich da noch eine anleitung
rising dawn von stephen west
und auch ein passendes garn
von franziska knitime

mit meiner neuen strickschale
macht's dann gleich doppelt spaß wieder loszulegen

#keepknittinkittenkal


5 Meinungen aufmerksamer Leser:

  1. Liebe Anja,
    mit dieser tollen Strickschale wird das Teil auhc sicher nun problemlos gelingen :O)
    Hab einen wundervollen Tag!
    ♥ Allerliebste Grüße,Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  2. Oh nein, manchmal ist echt der Wurm drin!
    Aber Maschenprobe hab ich bei Tüchern auch noch nie gemacht...aber Du erinnerst mich an was...
    Liebe Grüße!
    Sandra

    AntwortenLöschen
  3. Die Wolle ist wunderschön. Ribbeln gehört halt zum Stricken und so hast du doppelt so lange was von deinem Garn ;-).
    Herzlichst Ulla

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Anja, ich glaube es gibt mehrere Dotted rays Anleitungen. ...Mein Tuch ist riesig geworden! ....und das einer Bekannten auch echt zu kurz. Ich glaube deine Anleitung war auch die "Kurze", das hat glaub ich nicht unbedingt mitverantwortlich Mapro zu tun....guck mal bei meinem Projekt auf ravelry mit welcher Anleitung ich verlinkt habe, die ist nämlich echt gut!
    Gib dem Dotted Rays noch eine Chance, das ist so ein tolles Tuch!

    Liebe Grüße, Biene

    AntwortenLöschen
  5. I like the colour of the yarn.

    AntwortenLöschen

eure konstruktiven beiträge und freundlichen kommentare sind mir stets willkommen!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...